logo
Mittwoch, 18. Dezember 2019 10:49

Ein frohes Chanukka-Fest! Die Gemeinde Karlsfeld feiert erstmals mit

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Channuka 5779 2019Wir, Klal Emunim, laden alle Freunde herzlich ein, mit uns und der Gemeinde Karlsfeld Chanukka zu feiern.

In den letzten Jahren ist die Beziehung zwischen dem Förderverein JadBJad und der Gemeinde Karlsfeld, durch die besondere Unterstützung des 2. Bürgermeisters Harr Handl, gewachsen und gefestigt worden. Wir können auf gemeinsame, erfolgreiche Projekte zurückblicken.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Karlsfeld und insbesondere bei dem 2. Bürgermeister Herrn Handl.

<h2>Ein frohes Chanukka-Fest! Die Gemeinde Karlsfeld feiert erstmals mit</h2>

 Karlsfeld ist ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen friedlich miteinander leben. Nach dem internationalen Kulturfestival KOSMOS im Sommer dieses Jahres und der Gedenkfeier anlässlich des Jahrestages der Reichspogromnacht am 10. November, lädt die Gemeinde alle Interessierten herzlich ein, gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde „Jad b Jad“ das Chanukka-Fest zu feiern.

An folgenden Terminen werden auf dem Rathausplatz die Chanukka-Lichter angezündet, danach gibt es für alle Anwesenden etwas Süßes. Nach der Zeremonie wird der achtarmige Leuchter auch über Nacht am Fenster des Bürgertreffs zu sehen sein. Bitte merken Sie sich die öffentlichen Termine vor, denn die Weihnachtszeit ist der ideale Zeitpunkt, um auch die Bräuche anderer Religionen kennenzulernen.

• 22.12.2019, 16:30 Uhr: Einführung in das Chanukka-Fest von Rabbi Baruch ben Mordechai, danach Gemeinderätin Ursula Weber (öffentlich)

• 23.12.2019, 16:30 Uhr: 1. Bürgermeister Stefan Kolbe (öffentlich)

• 27.12.2019, 16:30 Uhr: Dr. Páll Eggerz (öffentlich)

• 28.12.2019, 16:30 Uhr: Gabriele Eggerz (öffentlich)

• 29.12.2019, 16:30 Uhr: 2. Bürgermeister Stefan Handl (öffentlich)

 

Gelesen 330 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 18. Dezember 2019 10:54
JadBJad

JadBJad e.V. unterstützt den Dienst LaSchoresch (die Wurzel) - zurück zu den Wurzeln. JadbJad, 2007 im Landkreis Dachau gegründet, fördert und unterstütz die Wiederherstellung und das Blühen der jüdischen Kultur in Deutschland.

Kontakt I Spenden