logo
Dienstag, 25. März 2014 17:21

Einführung in die Pessach Haggada dem "jüdischen Ostern"

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Schalom,

es ist nicht mehr lange bis Pessach, dem "jüdischen Osterfest". Hier stellen sich dem Interessierten viele Fragen, wie z.B.:

  • Warum Pessach und was steht dahinter?
  • Wo ist der Unterschied zu Ostern?
  • Jesus/Jeschua kannte Pessach und feierte es. Wie hat es seinen Dienst beeinflusst?

Um diese Fragen zu beleuchten, ist die Beschäftigung mit der jüd. Tradition von Pesach wichtig. Deshalb wird Rebbe Baruch vom 28. - 30. 3. 2014 in ein Seminar über die Pessach Haggada,  insbesondere zur Vorbereitung für dieses große Fest, halten.

Interessierte Personen sind herzlich eingeladen.

Auch eine partielle Teilnahme ist möglich. Speziell Neugierige sind herzlich eingeladen, den Freitag Abend zu kommen, um hinein zu schnuppern.

 

Ablauf:

Das Seminar beginnt am Freitag, 28.03. um 19 Uhr, mit einem Erew Schabbatgottesdienst zur Einstimmung inklusive der ersten Lehreinheit.

Am Schabbat, 29.03. treffen wir uns um 9.30 Uhr zum Schacharitgottesdienst mit Lehreinheit und Kiddusch.

Nach einer Pause arbeiten wir thematisch bis zum Abend (ca. 17:00 Uhr) weiter. Selbstverständlich gibt es zwischendurch immer wieder Pausen.

Am Sonntag, den 30.03. beginnen wir wieder um 9.30 mit dem Morgengottesdienst. Nach einer kleinen Pause fährt Baruch mit einer weiteren Lehreinheit fort. Wir beenden das Seminar mit einem Mittagessen.

 

Kosten:

Die Teilnahme ist kostenlos, um Spenden zur Deckung der Unkosten wird gebeten.

Da wir nur begrenzt Platz haben, bitten wir bis zum 27.03., 23:30 um eine Anmeldung.

 

Euer JadBJad e.V.

Gelesen 1836 mal Letzte Änderung am Dienstag, 25. März 2014 18:47
JadBJad

JadBJad e.V. unterstützt den Dienst LaSchoresch (die Wurzel) - zurück zu den Wurzeln. JadbJad, 2007 im Landkreis Dachau gegründet, fördert und unterstütz die Wiederherstellung und das Blühen der jüdischen Kultur in Deutschland.

Kontakt I Spenden